IG Metall Hanau-Fulda
http://www.igmetall-hanau-fulda.de/aktuelles/meldungsarchiv/
19.11.2017, 13:11 Uhr

Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern +X

Dank an langjährige Mitglieder

Die IG Metall Hanau-Fulda ehrt in diesem Jahr insgesamt 391 Kolleginnen und Kollegen

  • 16.11.2017
  • Aktuelles, Bildergalerie, Gesellschaft

Die IG Metall Hanau-Fulda feierte am Freitag, den 10.11.2017 ihre diesjährige Jubilarfeier in der Stadthalle Gelnhausen. Insgesamt wurden 391 Kolleginnen und Kollegen für ihre langjährige Treue seit 25, 40, 50, 60 und 70 Jahren geehrt.

mehr...

Standort Maintal wieder im Gespräch

Honeywell: Erste Annäherung in den Verhandlungen

  • 19.10.2017
  • Aktuelles, Betriebe

Im Rahmen der heute stattgefundenen Verhandlungen über die Standortschließung von Honeywell in Maintal haben sich IG Metall, Betriebsrat und Arbeitgeber angenähert. Von Seiten des Arbeitgebers wurde die grundsätzliche Bereitschaft formuliert, unter bestimmten Rahmenbedingungen, den Honeywell-Standort Maintal zu erhalten. Hierzu will das Unternehmen in den nächsten Wochen ein verändertes Standortkonzept vorlegen. Nach dem aktuellem Stand der Verhandlungen hat der Arbeitgeber die Position bekräftigt, sich aus verschiedenen Produktlinien zurückziehen zu wollen. Zu den Rahmenbedingungen gehören aus Sicht des Unternehmens auch die Forderungen der IG Metall und des Betriebsrats zur Ausgestaltung des Sozialtarifvertrags bzw. des Sozialplans.

mehr...

Für sichere Arbeitsplätze bei Litens in Gelnhausen

Warum man gerade jetzt Mitglied der IG Metall werden sollte

  • 15.10.2017
  • Betriebe

Liebe Kolleginnen und Kollegen bei der Fa. Litens, schön, dass ihr den QR-Code unserer Fragebogenaktion genutzt habt oder anderweitig auf diese Seite gekommen seid und weitere Informationen zur IG Metall haben möchtet.

mehr...

Miteinander für morgen

Erfolgreicher Tarifauftakt in der Geschäftsstelle

  • 08.10.2017
  • Aktuelles

Rund 50 Kolleginnen und Kollegen aus tarifgebundenen Betrieben der Geschäftsstelle sowie Betrieben, die sich auf den Weg gemacht haben, eine Tarifbindung im Betrieb zu erreichen haben am 7.10. im Bildungszentrum Bad Orb an einer gemeinsame Auftaktveranstaltung zur Tarifrunde 2017/2018 teilgenommen.

mehr...

Reaktion auf öffentliche Äußerungen einzelner Kfz-Arbeitgeber

Kein Wettbewerb im Kfz-Handwerk auf dem Rücken der Arbeitnehmer

  • 20.09.2017
  • Aktuelles, Tarif

Mit Verwunderung hat die IG Metall Hanau-Fulda die öffentlichen Reaktionen einzelner Kfz-Arbeitgeber in der Region zu dem vergangenen Montag durchgeführten Autokorsos zur Kenntnis genommen. Dazu erklärt Robert Weißenbrunner, 1. Bevollmächtigter und Geschäftsführer der IG Metall Hanau-Fulda: „Man darf sich wohl sehr wundern, dass gerade der Innungsobermeister öffentlich erklärt, dass Beschäftigte aufgrund der aktuellen Arbeitsmarktlage gute Arbeitsbedingungen und faire Löhne von alleine bekommen und jeder Betrieb zukünftig alleine schauen soll, wie er gute Mitarbeiter bekommt. Unabhängig davon, dass über die weiteren Arbeitsbedingungen, wie Arbeitszeit, Weihnachtsgeld und Zuschläge geschwiegen wird, ist aus Sicht der IG Metall Hanau-Fulda davon auszugehen, dass erhöhter Wettbewerb um...

mehr...

Autokorso in Fulda

Breite Solidarität aus Metallindustrie, aus der Region, Parteien und sozialen Bewegungen

  • 19.09.2017
  • Aktuelles, Tarif, Bildergalerie, Video

Das fiel auf in Fulda: 75 Autos im Autokorso blockierten den Verkehr in Fulda „Das hat Fulda lange nicht gesehen“ freute sich Robert Weissenbrunner, der 1. Bevollmächtigte der IG Metall in Hanau-Fulda. „300 auf der Kundgebung und Demonstration. Ein voller Erfolg für Osthessen!“.

mehr...

Vollgas für Tarif im Kfz-Handwerk in Hessen

Solidaritätsaktion von Industriebetriebsräten

  • 07.09.2017
  • Aktuelles, Bildergalerie, Tarif

Am Rande eines Seminars für Betriebsräte in der Region erklärten sich die Anwesenden solidarisch mit den Beschäftigten im Kfz-Handwerk Hessen, die um ihre Tarifverträge kämpfen!

mehr...

Vollgas für Tarif

IG Metall Hanau-Fulda startet Kampagne gegen Tarifflucht im Kfz-Handwerk

  • 28.08.2017
  • Aktuelles

Die IG Metall Hanau-Fulda startet ab sofort eine Kampagne gegen die Tarifflucht der Arbeitgeber im hessischen Kfz-Handwerk. Anlass ist die Kündigung aller Tarifverträge durch den hessischen Landesinnungsverband und dessen Weigerung, weitere Tarifverhandlungen mit der IG Metall zu führen. In der Vergangenheit haben die IG Metall und die Landesinnung Hessen mit den Tarifverträgen für das Kraftfahrzeughandwerk die wesentlichen Arbeitsbedingungen für etwa 36.000 Beschäftigte geregelt. Im Frühjahr 2017 hat die Innung erklärt, keine Tarifverträge mehr zu verhandeln und kurz danach alle bestehenden Tarifverträge gekündigt. In einem hessenweit abgestimmten Vorgehen wird sich die IG Metall Hanau-Fulda mit verschiedenen Aktivitäten dieser Verweigerungshaltung widersetzen. „Wir haben in der Region...

mehr...

STOP THE BULLSHIT

Erfolgreiche verhandlungsbegleitende Aktion bei Honeywell in Maintal

  • 17.07.2017
  • Aktuelles, Betriebe, Bildergalerie

Die Wut wächst bei den Beschäftigten von Honeywell in Maintal. Obwohl Aufträge da sind, soll das Werk in Maintal geschlossen werden. Im Vorfeld der letzten Verhandlungsrunde haben die Beschäftigten ihrem Ärger Luft gemacht und das Besprechungszimmer gestürmt, in dem die Gespräche zwischen Arbeitnehmervertretern und der Geschäftsführung stattgefunden haben.

mehr...

Regionale Ergebnisse der Beschäftigtenbefragung

Beschäftigte in der Region fordern Sicherheit und Perspektiven sowie Arbeitszeiten, die zum Leben passen

  • 12.07.2017
  • Aktuelles, Gesellschaft, Tarif

Sicherheit und Perspektiven in der Arbeitswelt, eine neue Arbeitsmarktpolitik, bessere Vereinbarkeit von Arbeit und Privatleben und sichere Renten sind die wesentlichen Forderungen der Beschäftigten an die Politik. Zu diesem Ergebnis kommt die bislang größte Beschäftigtenbefragung Deutschlands. Mehr als 680.000 Beschäftigte aus rund 7.000 Betrieben haben sich bundesweit an einer aktuellen Befragung der IG Metall beteiligt. Im Bereich der IG Metall Hanau-Fulda (Main-Kinzig-Kreis und Osthessen) haben rund 2.700 Beschäftigte aus 25 Betrieben ihr Votum abgegeben. „Diese hohe Beteiligung zeigt: Die Beschäftigten wollen mit ihren Wünschen, Sorgen und Forderungen gehört werden. Sie trauen uns als IG Metall eine Menge zu. Wer im September gewählt werden will, kommt an den Ergebnissen unserer...

mehr...


Drucken Drucken