IG Metall Hanau-Fulda
https://www.igmetall-hanau-fulda.de/aktuelles/meldung/man-darf-mit-seinen-angestellten-nicht-umgehen-wie-mit-den-namenlosen-spielfiguren-eines-brettspiel/
17.12.2018, 06:12 Uhr

Konflikt erreicht die politische Landesebene

"Man darf mit seinen Angestellten nicht umgehen wie mit den namenlosen Spielfiguren eines Brettspiels"

  • 21.06.2018
  • Aktuelles, Betriebe, Thermo

Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Christoph Degen von der SPD haben sich heute Walter Heidenfelder (Br-Vorsitzender von Thermo in Langenselbold), Sascha Raabe (Mitglied des Bundestags, SPD) und Thorsten Schäfer-Gümbel (Landes- und Fraktionsvorsitzender der SPD) im Hessischen Landtag getroffen.

Der Partei- und Fraktionsvorsitzende der hessischen SPD hat den Beschäftigten von ThermoFisher seine volle Unterstützung im Kampf gegen den Arbeitsplatzabbau am Standort Langenselbold zugesagt. Wir werden alle Möglichkeiten nutzen, um die Konzernleitung zum Einlenken zu bewegen. Man darf mit seinen Angestellten nicht umgehen wie mit den namenlosen Spielfiguren eines Brettspiels. Ein Unternehmen trägt Verantwortung für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die viele Jahre schon gute Arbeit leisten!


Drucken Drucken