IG Metall Hanau-Fulda
https://www.igmetall-hanau-fulda.de/aktuelles/meldung/osthessen-wir-wollen-die-ungerechtigkeit-beenden/
09.12.2019, 23:12 Uhr

MehrWert mit Tarif in Osthessen

Osthessen: Wir wollen die Ungerechtigkeit beenden

  • 11.11.2019
  • Aktuelles, Osthessen, Tarif

In Osthessen liegt das durchschnittliche Einkommen eines Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie Osthessens im Vergleich zum hessischen Durchschnitt um 679 € brutto bzw. 18,8% niedriger und die Schere wird von Jahr zu Jahr größer, da die Entgelterhöhungen der Metall- und Elektroindustrie in der Regel nicht (vollständig) weitergegeben werden. Bei in der Regel höheren Arbeitszeiten. Grund dafür ist die miserable Tarifbindung in der Region. Nur noch in sechs Betrieben findet ein Tarifvertrag mit der IG Metall Anwendung. Tausende Beschäftigte fallen in Osthessen nicht mehr unter den Tarifvertrag der Metall- und Elektroindustrie. Die IG Metall Hanau-Fulda ist angetreten diesen Zustand zu beenden und wieder mehr Betriebe der Region in die Tarifbindung zu bringen.

Das geht am Ende nur mit Belegschaften die sich ihrer Lage bewusst geworden sind und gemeinsam für die Verbesserung ihrer Arbeits- und Einkommensbedingungen in ihren jeweiligen Betrieben kämpfen wollen.

Um ihnen hierbei professionelle Unterstützung zukommen zu lassen bekommt die IG Metall Hanau-Fulda seit einem Jahr Verstärkung durch unseren Projektsekretär Marcel Bathis, der sich speziell um die osthessischen Betriebe der Metall- und Elektroindustrie kümmert.

Gemeinsam mit ihm hat die IG Metall Hanau-Fulda spezielle Materialien für die Region entwickelt und wird damit in den kommenden Monaten in und vor den Betrieben auftauchen und mit den Beschäftigten ins Gespräch kommen.

Die IG Metall will damit die Belegschaften über die Lohnungerechtigkeiten in der Region aufklären und ihnen gleichzeitig ein Angebot zur Mitarbeit machen. Gleichzeitig wird die IG Metall Hanau-Fulda das Thema Tarifbindung auch in der Zivilgesellschaft und den sozialen Medien setzen um die Bürgerinnen und Bürger dafür zu sensibilisieren.

So war im Oktober die Roadshow der IG Metall in Fulda zu Gast sein und eine Vielzahl von ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen haben diese Gelegenheit genutzt, um mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt ins Gespräch zu kommen und die Initiative zur Stärkung der Tarifbindung in Osthessen bekannt zu machen.

Daneben gab und gibt es eine Reihe von Veranstaltungen für Interessierte aus den Betrieben geben, die sich z.B. mit Fragen der korrekten Eingruppierung/Entlohnung oder arbeitsrechtlichen Themen befassen.

Die wichtigsten Aktivitäten und Materialien der IG Metall in und für Osthessen werden auf der Webseite www.tarifbindung-osthessen.de veröffentlicht, die so zu einer wichtigen Informationsquelle für alle Beschäftigten der Region rund um das Thema Tarifbindung werden soll.

 

 


Drucken Drucken