Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern +X

Erfolg einer gut organisierten Belegschaft in Fulda und Gelnhausen

Auch Kunzmann in Fulda wieder voll tarifgebunden

  • 21.08.2018
  • Aktuelles, Betriebe, Tarif

Nach mehreren Monaten Verhandlungen zwischen der Unternehmensführung der Fa. Kunzmann und der IG Metall konnte nun ein Durchbruch erzielt werden. Die Fa. Kunzmann wird mit allen hessischen Autohäusern zum 01.09.2018 Mitglied der Tarifgemeinschaft des hessischen Kfz-Gewerbes. Damit ist die Fa. Kunzmann mit den hessischen Standorten in Fulda, Gelnhausen, Groß-Gerau und Dietzenbach wieder voll tarifgebunden. Auch für den Standort in Fulda gilt der Tarifvertrag zu 100 Prozent. Die von der Geschäftsführung ursprünglich geforderten Einbußen durch tariflichen Lohnverzicht und Arbeitszeitverlängerungen sind vom Tisch.

mehr...

Kunzmann flüchtet mit 3 Autohäusern in Tarifgemeinschaft

Für Kunzmann in Fulda tickt das Ultimatum weiter - wir bereiten uns auf alle Schritte vor

  • 08.08.2018
  • Aktuelles, Betriebe, Tarif

Die Geschäftsführung der Robert Kunzmann GmbH & Co KG teilte am 8.8.2018 der IG Metall Bezirksleitung und den Beschäftigten und Betriebsräten mit, das sie mit 3 hessischen Autohäusern (Gelnhausen, Dietzenbach und Groß Gerau) in die Tarifgemeinschaft des hessischen Kfz-Gewerbes eintritt. Damit ist die volle Tarifbindung in diesen Betrieben wieder durchgesetzt und die Tarifflucht erfolgreich beendet. „Damit ist Kunzmann dem Ultimatum der IG Metall mit diesen 3 Betrieben entkommen. Sie flüchteten in den Arbeitgeberverband um einen Arbeitskampf dort zu vermeiden“, freut sich IG Metall-Verhandlungsführer Uwe Zabel von der IG Metall Bezirksleitung Mitte.

mehr...

Teilen

Aktuelles

Pinnwand

  • Masken
  • fairwandel
  • Respekt
  • mehrwerttarif
  • Vollgas für Tarif
  • Gleichstellung ist ganze Arbeit
  • IG Metall Servicegesellschaft - Vorteile für Mitglieder der IG Metall
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!

    Gute Arbeit - Gut in Rente!

  • #SaytheirNames: Spendenaufruf für die Hinterbliebenen und Überlebenden des rassistischen Attentats am 19. Februar 2020 in Hanau

    Spendenaufruf für die Hinterbliebenen und Überlebenden des rassistischen Attentats am 19. Februar 2020 in Hanau