Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern +X

Vollgas für Tarif im Kfz-Handwerk in Hessen

Solidaritätsaktion von Industriebetriebsräten

  • 07.09.2017
  • Aktuelles, Bildergalerie, Tarif

Am Rande eines Seminars für Betriebsräte in der Region erklärten sich die Anwesenden solidarisch mit den Beschäftigten im Kfz-Handwerk Hessen, die um ihre Tarifverträge kämpfen!

mehr...

Vollgas für Tarif

IG Metall Hanau-Fulda startet Kampagne gegen Tarifflucht im Kfz-Handwerk

  • 28.08.2017
  • Aktuelles

Die IG Metall Hanau-Fulda startet ab sofort eine Kampagne gegen die Tarifflucht der Arbeitgeber im hessischen Kfz-Handwerk. Anlass ist die Kündigung aller Tarifverträge durch den hessischen Landesinnungsverband und dessen Weigerung, weitere Tarifverhandlungen mit der IG Metall zu führen. In der Vergangenheit haben die IG Metall und die Landesinnung Hessen mit den Tarifverträgen für das Kraftfahrzeughandwerk die wesentlichen Arbeitsbedingungen für etwa 36.000 Beschäftigte geregelt. Im Frühjahr 2017 hat die Innung erklärt, keine Tarifverträge mehr zu verhandeln und kurz danach alle bestehenden Tarifverträge gekündigt. In einem hessenweit abgestimmten Vorgehen wird sich die IG Metall Hanau-Fulda mit verschiedenen Aktivitäten dieser Verweigerungshaltung widersetzen. „Wir haben in der Region…

mehr...

STOP THE BULLSHIT

Erfolgreiche verhandlungsbegleitende Aktion bei Honeywell in Maintal

  • 17.07.2017
  • Aktuelles, Betriebe, Bildergalerie

Die Wut wächst bei den Beschäftigten von Honeywell in Maintal. Obwohl Aufträge da sind, soll das Werk in Maintal geschlossen werden. Im Vorfeld der letzten Verhandlungsrunde haben die Beschäftigten ihrem Ärger Luft gemacht und das Besprechungszimmer gestürmt, in dem die Gespräche zwischen Arbeitnehmervertretern und der Geschäftsführung stattgefunden haben.

mehr...

Regionale Ergebnisse der Beschäftigtenbefragung

Beschäftigte in der Region fordern Sicherheit und Perspektiven sowie Arbeitszeiten, die zum Leben passen

  • 12.07.2017
  • Aktuelles, Gesellschaft, Tarif

Sicherheit und Perspektiven in der Arbeitswelt, eine neue Arbeitsmarktpolitik, bessere Vereinbarkeit von Arbeit und Privatleben und sichere Renten sind die wesentlichen Forderungen der Beschäftigten an die Politik. Zu diesem Ergebnis kommt die bislang größte Beschäftigtenbefragung Deutschlands. Mehr als 680.000 Beschäftigte aus rund 7.000 Betrieben haben sich bundesweit an einer aktuellen Befragung der IG Metall beteiligt. Im Bereich der IG Metall Hanau-Fulda (Main-Kinzig-Kreis und Osthessen) haben rund 2.700 Beschäftigte aus 25 Betrieben ihr Votum abgegeben. „Diese hohe Beteiligung zeigt: Die Beschäftigten wollen mit ihren Wünschen, Sorgen und Forderungen gehört werden. Sie trauen uns als IG Metall eine Menge zu. Wer im September gewählt werden will, kommt an den Ergebnissen unserer…

mehr...

Wir sind hier, wir sind laut! Weil ihr uns die Arbeit klaut!

Für den Erhalt des Honeywell-Standorts in Maintal

  • 05.07.2017
  • Aktuelles, Bildergalerie, Betriebe

Mit einer einzigen Ausnahme sind alle Beschäftigten dem spontanen Aufruf der IG Metall-Vertrauensleute bei Honeywell gefolgt, drei Entscheidungsträgern aus dem Honeywell-Konzern, die sich am Maintaler Standort aktuell aufhalten, deutlich zu machen, was sie davon halten, dass der Standort geschlossen werden soll.

mehr...

Delegiertenversammlung / Konferenz: Kampf um Rente und Sozialstaat

Eine andere (Renten)Politik ist möglich

  • 29.06.2017
  • Aktuelles, Bildergalerie, Gesellschaft

Volles Haus bei der gestrigen Delegiertenversammlung (mit dem Schwerpunkt Arbeitszeit) und anschl. gemeinsamen Konferenz der IG Metall Hanau-Fulda, DGB Südosthessen und ver.di Hanau unter dem Titel: Kampf um Rente und Sozialstaat.

mehr...

Es lebe der 1. Mai

Wir sind viele. Wir sind eins.: Für ein politisches Mandat der Gewerkschaften

  • 04.05.2017
  • Aktuelles, Gesellschaft

Die Stimmung vor dem Goldschmiedehaus war ausgelassen. Knapp 500 Kolleginnen und Kollegen waren gut gelaunt dem Aufruf des DGB gefolgt.

mehr...

Tarifverhandlungen Textilindustrie

Für 4,5% höhere Löhne und Gehälter: Warnstreik in der osthessischen Textilindustrie

  • 03.02.2017
  • Aktuelles, Bildergalerie, Betriebe

Mehr als 200 Beschäftigte der Filzfabrik Fulda, von Low & Bonar, Mehler Vario Systems, Mehler Engineered Products und Mehler Engineered Systems beteiligten sich im Rahmen eines Warnstreiks und einer gemeinsamen Kundgebung vor der Filzfabrik in Fulda an der Tarifrunde 2017 in der Textil- und Bekleidungsindustrie. Betriebsräte der umliegenden Betriebe, ehemalige Beschäftigte der zum Warnstreik aufgerufenen Betriebe sowie der ehemalige Geschäftsführer der Gewerkschaft Textil-Bekleidung in Fulda, Günther Brand, erklärten sich solidarisch mit den Forderungen. Rolf Müller vom DGB übermittelte die solidarischen Grüße der osthessischen "Gewerkschaftsfamilie".

mehr...

Beschäftigtenbefragung

IG Metall startet Befragung zu Arbeitszeiten und allgemeinpolitischen Themen

  • 26.01.2017
  • Aktuelles, Gesellschaft

Die IG Metall hat eine bundesweite Befragung der Beschäftigten gestartet, die bis Ende Februar in den Betrieben der Region durchgeführt wird. Beteiligen können sich dabei alle Beschäftigten, sowohl Gewerkschaftsmitglieder als auch Nichtmitglieder.

mehr...

Teilen

Aktuelles

Pinnwand

  • Masken
  • Respekt
  • mehrwerttarif
  • Gleichstellung ist ganze Arbeit
  • IG Metall Servicegesellschaft - Vorteile für Mitglieder der IG Metall
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!

    Gute Arbeit - Gut in Rente!

  • #SaytheirNames: Spendenaufruf für die Hinterbliebenen und Überlebenden des rassistischen Attentats am 19. Februar 2020 in Hanau

    Spendenaufruf für die Hinterbliebenen und Überlebenden des rassistischen Attentats am 19. Februar 2020 in Hanau