Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern +X

Zum Jahrestag des Mordanschlags in Hanau

Christiane Benner fordert politische Konsequenzen aus rechtsextremen Morden

  • 18.02.2021
  • Aktuelles, Gesellschaft

Nur 5 Minuten. Mehr brauchte es nicht, um neun Menschen zu ermorden, um Familien und Freunden ihre Lieben zu rauben. Am Jahrestag des Mordanschlags in Hanau sind unsere Gedanken und unsere Trauer bei den Opfern, bei ihren Familien und Freunden. Der 19. Februar wird eine Mahnung bleiben. Eine Mahnung, dass der Kampf gegen Rechtsextremismus und Rassismus jeden Tag stattfinden muss. Dafür braucht es klare Positionen, es braucht Geld, es braucht Personal. Aufklärungs-, Präventions-, Erinnerungsarbeit müssen besser ermöglicht und finanziert werden.

mehr...

Solidarität ist #unverhandelbar

#5minuten: Digitale Schweigeminuten für die Opfer von Hanau

  • 18.02.2021
  • Aktuelles, Gesellschaft

Wir wollen am 19.02.2021 im lautesten Medium der Welt ein Zeichen setzen und die sozialen Medien kurz stumm stellen. Und zwar für die Zeitspanne, in der der skrupellose Anschlag vor einem Jahr verübt wurde. Christiane Benner und Jonas Berhe von der IG Metall werden dazu von 21:50 - 22:05 Uhr auf dem Facebook-Kanal der Initiative Respekt! Kein Platz für Rassismus einen Livestream durchführen.

mehr...

Hanau steht zusammen!

DGB-Gewerkschaften gedenken Opfer der rassistischen Morde in Hanau

  • 18.02.2021
  • Aktuelles, Gesellschaft

Anlässlich des ersten Jahrestages der rassistischen Morde in Hanau werden die Hanauer DGB-Gewerkschaften am 19. Februar den Opfern im Rahmen einer Kranzniederlegung gedenken sowie mit einem „Antifaschistischen Stadtrundgang“ und der Enthüllung des Respektschildes der Initiative „Respekt! Kein Platz für Rassismus.“ ein Zeichen gegen Rassismus setzen.

mehr...

INITIATIVE 19. FEBRUAR HANAU

19feb-hanau.org: Erinnerung! Gerechtigkeit! Aufklärung! Konsequenzen!

  • 18.02.2021
  • Aktuelles

Am 14. Februar 2021 haben die Angehörigen, Überlebenden und die Initiative 19. Februar die Ergebnisse ihrer Recherche offengelegt und zeichnen die Kette des Versagens nach. Sie klagen an und klären auf! Und sie fordern politische Konsequenzen!

mehr...

Wir erinnern uns...

Notwendiger denn je: "Rechten Ideologien im Betrieb klar widersprechen!"

  • 18.02.2021
  • Aktuelles

Nicht erst seit den Hanauer Attentaten muss der Kampf gegen Rechts weitergehen - auch und gerade in den Betrieben. Stefan Weigand, Vertrauenskörperleiter aus Hanau im Interview: "Der Anschlag hatte ein enormes Echo ausgelöst – in der ganzen Stadt und auch im Betrieb. Ich bin am nächsten Morgen erst durch den Betrieb gegangen und habe mit den Kolleginnen und Kollegen geredet. Wir müssen uns klar gegen rechtsradikale Entwicklungen positionieren. Wir dürfen uns nicht einreden lassen, dass das nicht zu unseren Aufgaben gehört."

mehr...

Wer erinnern uns...

Hanau, 19.2.20: "In Kesselstadt wird geschossen..."

  • 18.02.2021
  • Aktuelles, Gesellschaft

Der 19. Februar 2020 veränderte das Leben von Pascal Dombrowski, Metaller und JAV-Vorsitzender. Bis heute denkt er manchmal darüber nach, was gewesen wäre, wenn er selbst in der Shishabar gesessen hätte. Er war nicht dort an jenem Abend. Das Leben von Ferhat Unvar wurde ausgelöscht, seines geht weiter.

mehr...

Mayr-Melnhof-Konzern in der Verantwortung

Protestaktion bei R+S: Laut und stark für die Zukunft des Standorts

  • 05.02.2021
  • Aktuelles, Betriebe

Der Standort der R+S Stanzformen in Niederdorfelden soll innerhalb von drei Monaten komplett geschlossen werden und alle rund 80 Arbeitsplätze sollen wegfallen. Dies hat der österreichische Mayr-Melnhof-Konzern im Dezember letzten Jahres angekündigt und den Beschäftigten mitgeteilt. Die Beschäftigten werden für Fehlentscheidungen des Managements in die Verantwortung gezogen und damit die Existenz von rund 80 Familien bedroht. Dagegen richtete sich die heutige öffentliche Protestaktion, an der die Belegschaft nahezu geschlossen teilgenommen hat und von der Kommunal-, Bundes- und Landespolitik sowie aus anderen Betrieben unterstützt wurde.

mehr...

Wir fordern vom Mayr-Melnhof-Konzern: STOPPEN Sie sofort alle Maßnahmen zur Standortschließung!

Standortschließung von R+S Stanzformen gemeinsam verhindern!

  • 02.02.2021
  • Aktuelles, Betriebe

Das Management des „Mayr-Melnhof Konzerns“ mit Hauptsitz in Wien will den deutschen Standort der R+S Stanzformen GmbH in Niederdorfelden zum 31. März 2021 schließen. Dagegen richtet sich der Widerstand von rund 80 Beschäftigten am Standort. Die IG Metall ruft am 05.02.2021 um 9 Uhr zu einer ersten öffentlichen Protestkundgebung vor dem Werk in Niederdorfelden auf. Die Mitglieder der IG Metall am Standort fordern den österreichischen Konzern auf, dass sich das Unternehmen verpflichtet, für eine zweifelsfrei notwendige Restrukturierung die benötigte Zeit und Investitionen zur Verfügung stellt, um den Standort zu sanieren.

mehr...

Tarifbindung als Antwort auf Fachkräftemangel

Corona zum Trotz: Wegweisender Tarifabschluss zwischen Systeex und IG Metall erzielt

  • 28.01.2021
  • Aktuelles, Betriebe, Tarif

Zwischen der Systeex Brandschutzsysteme GmbH mit Hauptsitz in Hanau und der IG Metall konnte ein wegweisender Tarifabschluss erzielt werden. Der Abschluss dient auch ausdrücklich dazu, für Fach- und Führungskräfte sowie Auszubildende attraktiv zu sein und zu bleiben. Neben einer Entgelterhöhung um 3,8 Prozent in zwei Stufen, einer Erhöhung der Ausbildungsvergütung sowie Verbesserungen im Hinblick auf Auswärtstätigkeiten profitierten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Dezember von einer zusätzlichen Corona-Prämie in Höhe von 500 € netto.

mehr...

Chance auf Erhalt des Industriestandorts in Hanau-Großauheim

HITACHI-ABB: Oberbürgermeister Kaminsky: Stadt Hanau hilft bei der Entwicklung von Zukunftsperspektiven

  • 13.01.2021
  • Aktuelles, Betriebe, Hitachi-ABB

Im Konflikt um den Erhalt des Hitachi-ABB Powergrids-Standorts Großauheim ist die vom Konzern zunächst beabsichtigte gänzliche Schließung zunächst vom Tisch. Oberbürgermeister Claus Kaminsky kommentiert die bis Ende 2023 für mindestens Arbeitsplätze geltende Sicherung so: "Ein Teilerfolg ist besser als nichts und sicher auch das Ergebnis des öffentlichen Drucks auf die Konzernzentrale. Wir hätten uns mehr gewünscht." Dennoch gebe sich die Stadt Hanau damit allein nicht zufrieden.

mehr...

Teilen

Aktuelles

Pinnwand

  • Masken
  • Respekt
  • mehrwerttarif
  • Gleichstellung ist ganze Arbeit
  • IG Metall Servicegesellschaft - Vorteile für Mitglieder der IG Metall
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!

    Gute Arbeit - Gut in Rente!

  • #SaytheirNames: Spendenaufruf für die Hinterbliebenen und Überlebenden des rassistischen Attentats am 19. Februar 2020 in Hanau

    Spendenaufruf für die Hinterbliebenen und Überlebenden des rassistischen Attentats am 19. Februar 2020 in Hanau