Meldungen

MehrWert mit Tarif in Osthessen

Osthessen: Wir wollen die Ungerechtigkeit beenden

  • 11.11.2019
  • Aktuelles, Osthessen, Tarif

In Osthessen liegt das durchschnittliche Einkommen eines Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie Osthessens im Vergleich zum hessischen Durchschnitt um 679 € brutto bzw. 18,8% niedriger und die Schere wird von Jahr zu Jahr größer, da die Entgelterhöhungen der Metall- und Elektroindustrie in der Regel nicht (vollständig) weitergegeben werden. Bei in der Regel höheren Arbeitszeiten. Grund dafür ist die miserable Tarifbindung in der Region. Nur noch in sechs Betrieben findet ein Tarifvertrag mit der IG Metall Anwendung. Tausende Beschäftigte fallen in Osthessen nicht mehr unter den Tarifvertrag der Metall- und Elektroindustrie. Die IG Metall Hanau-Fulda ist angetreten diesen Zustand zu beenden und wieder mehr Betriebe der Region in die Tarifbindung zu bringen.

mehr...

Jubilarfeier der IG Metall Hanau-Fulda

Wir ehren unsere langjährigen Mitglieder: 12.205 Jahre im Kampf für soziale Gerechtigkeit

  • 08.11.2019
  • Aktuelles, Bildergalerie, Gesellschaft

Am 8. November 2019 war es wieder einmal so weit: Es ist eine gute und schöne Tradition, dass die IG Metall Hanau-Fulda jedes Jahr die Kolleginnen und Kollegen im Rahmen einer Jubilarfeier ehrt, die 25, 40, 50, 60 und 70 Jahre der IG Metall und der deutschen Gewerkschaftsbewegung in Treue und Solidarität verbunden waren. Insgesamt kann die IG Metall in diesem Jahr 299 Jubilare ehren. Im Rahmen der Jubilarfeier im Bürgerhaus Wächtersbach standen sie und ihre Geschichte(n) auch im Mittelpunkt der Veranstaltung. Eine besondere Freude war es, dass wir mit Alfred Eckert auch einen Jubilar begrüßen konnten, der seit 70 Jahren Mitglied der IG Metall ist.

mehr...

Transformationsprogramm bei der NORMA Group

Offener Brief der Betriebsräte der NORMA GROUP und der IG Metall an den Vorstand der NORMA GROUP

  • 08.11.2019
  • Aktuelles, Betriebe

Mit großer Betroffenheit mussten Betriebsräte und IG Metall eine Zeitungsmeldung zur wirtschaftlichen Situation der NORMA Group zur Kenntnis nehmen, in der im Rahmen eines "Transformationsprogramms" Einsparungen erfolgen sollen und betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen werden können. Bedauerlich ist, dass die Arbeitnehmervertreter dies aus der Zeitung erfahren haben. Hierzu haben die Betriebsräte und die IG Metall einen Offenen Brief an den Vorstand der NORMA Group verfasst, den wir an dieser Stelle auch veröffentlichen.

mehr...

Teilen

Pinnwand

  • Masken
  • fairwandel
  • Respekt
  • mehrwerttarif
  • Vollgas für Tarif
  • Gleichstellung ist ganze Arbeit
  • IG Metall Servicegesellschaft - Vorteile für Mitglieder der IG Metall
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!

    Gute Arbeit - Gut in Rente!

  • #SaytheirNames: Spendenaufruf für die Hinterbliebenen und Überlebenden des rassistischen Attentats am 19. Februar 2020 in Hanau

    Spendenaufruf für die Hinterbliebenen und Überlebenden des rassistischen Attentats am 19. Februar 2020 in Hanau