Meldungen

Auszeichnung für Fuldaer Bündnis durch die IG Metall

IG Metall Mitte zeichnet "Fulda stellt sich quer" mit der Georg-Bernard-Plakette aus

  • 26.11.2020
  • Aktuelles, Gesellschaft

Die IG Metall im Bezirk Mitte hat im Rahmen ihrer jährlichen Bezirkskonferenz das Bündnis „Fulda stellt sich quer“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung mit der Georg-Bernhard-Plakette ist mit 1.000 Euro dotiert. An der Verleihung nahmen 120 Delegierte des IG Metall Bezirks virtuell teil. Robert Weißenbrunner, Geschäftsführer der IG Metall Hanau-Fulda, hielt die Laudatio.

mehr...

Wir fordern weiterhin: Zukunft oder Widerstand!

WEITERE ESKALATION DES KONFLIKTS BEI HITACHI-ABB IN HANAU!

  • 20.11.2020
  • Aktuelles, Betriebe, Hitachi-ABB

Der gewerkschaftliche und öffentliche Druck für den Erhalt der Arbeitsplätze und des Standorts bei Hitachi ABB Power Grids in Hanau hat offensichtlich immer noch nicht gereicht. Die heutigen Tarifverhandlungen wurden nach ca. einer Stunde ergebnislos abgebrochen.

mehr...

Wir erwarten jetzt Angebote des HITACHI-Konzerns

Erster Warnstreik bei HITACHI-ABB: Zukunft für den Standort oder WIDERSTAND!

  • 19.11.2020
  • Aktuelles, Bildergalerie, Video, Betriebe, Hitachi-ABB

Statt konkreten Angeboten des Arbeitgebers zu den geforderten Zukunftsperspektiven nach Tarif sollen die Arbeitnehmervertreter weiterhin ausschließlich an Abwicklungsszenarien beteiligt werden. Dagegen richtet sich weiterhin Widerstand am HITACHI-ABB Standort in Hanau-Großauheim. Die IG Metall Hanau-Fulda hatte zu einem ersten Warnstreik aufgerufen!

mehr...

Wir verschärfen die Gangart

HITACHI-ABB: IG Metall erhebt Tarifforderungen zur Zukunftssicherung

  • 02.11.2020
  • Aktuelles, Betriebe, Hitachi-ABB

Nachdem das Management von HITACHI-ABB auf das von der IG Metall geforderte Moratorium nicht eingegangen ist, haben die IG Metall-Mitglieder am heutigen Montag einstimmig im Rahmen einer Online-Mitgliederversammlung Tarifforderungen zur Zukunftssicherung des Standorts erhoben.

mehr...

Zukunft oder Widerstand

HITACHI-ABB: Nach abgelehntem Moratorium geht der Kampf um den Standort weiter

  • 31.10.2020
  • Aktuelles, Betriebe, Hitachi-ABB

Die IG Metall-Mitglieder bei HITACHI-ABB in Hanau hatten ihren Arbeitgeber ultimativ zum 30.10.2020 aufgefordert, mit der IG Metall ein Moratorium zu vereinbaren, in dem die geplante Standortschließung in Großauheim zurückgenommen und ein Zukunftskonzept entwickelt werden sollte. Mit diesem Schritt wollte die IG Metall eine weitere Eskalation des Konflikts verhindern. Mit Ablauf des Ultimatums, hat HITACHI-ABB der zentralen Forderung nicht entsprochen.

mehr...

Teilen

Pinnwand

  • Masken
  • Respekt
  • mehrwerttarif
  • Gleichstellung ist ganze Arbeit
  • IG Metall Servicegesellschaft - Vorteile für Mitglieder der IG Metall
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!

    Gute Arbeit - Gut in Rente!

  • #SaytheirNames: Spendenaufruf für die Hinterbliebenen und Überlebenden des rassistischen Attentats am 19. Februar 2020 in Hanau

    Spendenaufruf für die Hinterbliebenen und Überlebenden des rassistischen Attentats am 19. Februar 2020 in Hanau