Meldungen

Tarifbindung bleibt das Ziel

Die Uhr tickt bei Weisensee: Vorbereitungen für eine Urabstimmung haben begonnen

  • 21.11.2021
  • Aktuelles, Betriebe, Weisensee, Tarif, Osthessen

Die Beschäftigten der Fa. Weisensee in Eichenzell fordern weiterhin Arbeitsbedingungen, wie sie üblicherweise in der Branche Anwendung finden müssten, jedoch verweigert die Geschäftsführung derzeit weitere Gespräche. Bis zum 7. Dezember hat die Geschäftsführerin Frau Reichel nun Zeit eine Lösung am Verhandlungstisch zu suchen. Sollte dies nicht geschehen, wird die von der Belegschaft gewählte Tarifkommission das Scheitern der Verhandlungen erklären und beim Vorstand der IG Metall einen Antrag auf Urabstimmung und Streik stellen, der am 7. Dezember im IG Metall-Vorstand beraten wird. Von einer Zustimmung des Vorstands der IG Metall als auch der Belegschaft ist dabei auszugehen. In der Folge, dass die Weisensee-Beschäftigten mit ihrer IG Metall einen unbefristeten Arbeitskampf führen werden.…

mehr...

AKTIONSTAG #FAIRWANDEL in Frankfurt

Für einen sozial-ökologischen Wandel: Mehr als 50.000 Metallerinnen und Metaller senden Weckruf an Politik und Arbeitgeber

  • 01.11.2021
  • Aktuelles, Video

Frankfurt am Main – Unter dem Motto „Fairwandel – sozial, ökologisch, demokratisch“ haben in Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und in Thüringen rund 8.800 Metallerinnen und Metaller ein Zeichen für den fairen Wandel des Industriestandortes gesetzt und die zukünftige Bundesregierung aufgefordert, eine aktive Industriepolitik zu betreiben.

mehr...

Erfolgreicher Warnstreik bei Weisensee

Komplette Belegschaft der Firma Weisensee kämpft weiter entschlossen für einen Tarifvertrag

  • 30.10.2021
  • Aktuelles, Betriebe, Weisensee, Tarif, Osthessen

„Wir stehen jederzeit für Verhandlungen und konstruktive Lösungen zur Verfügung. Allerdings muss hierzu endlich ein Angebot des Arbeitgebers auf den Tisch“, erklärt Robert Weißenbrunner, 1. Bevollmächtigter und Verhandlungsführer der IG Metall Hanau-Fulda. „Mit der von der Geschäftsführung eingeschlagenen „Vogel-Strauss-Taktik“ kommt man nicht zu Lösungen, sondern eskaliert den entstandenen Tarifkonflikt und gießt Öl ins Feuer. Die Belegschaft ist zu 100% gewerkschaftlich organisiert und in der weiteren Vorgehensweise zu unbefristeten Arbeitskampfmaßnahmen bereit“, so Weißenbrunner. 

mehr...

#fairwandel - Wir machen Druck auf Arbeitgeber und Politik

AKTIONSTAG am 29.10. für einen handlungsfähigen Sozialstaat und sichere Industriearbeitsplätze

  • 13.10.2021
  • Aktuelles, Gesellschaft

Die Bundestagswahl ist vorbei. Jetzt geht es darum, welche Parteien die (Regierungs-)Verantwortung für die nächsten vier Jahre übernehmen. Es sind sehr entscheidende vier Jahre, denn die kommende Bundesregierung muss wichtige Weichen stellen: Für die Zukunft der Industrie in Deutschland – und damit für hunderttausende Arbeitsplätze. Deshalb wollen wir unsere gewerkschaftlichen Forderungen am 29.10.2021 bundesweit und unter anderem in Frankfurt am Main auf die Straße bringen.

mehr...

Tarifbindung

Eindrucksvoller Warnstreik bei Weisensee in Eichenzell

  • 27.09.2021
  • Aktuelles, Betriebe, Weisensee, Tarif, Osthessen

Am heutigen Montag haben die Beschäftigten zum zweiten Mal ihre Arbeit niedergelegt und ein eindrucksvolles und starkes Bild geboten. Nach wie vor hat der Arbeitgeber kein Angebot für die berechtigten Forderungen nach einem Tarifvertrag und Entgelterhöhungen vorgelegt. Damit eskaliert das Management den Tarifkonflikt weiter und gießt Öl ins Feuer. Die Beschäftigten geben die einzig richtige und notwendige Antwort und treten erneut in den Warnstreik.

mehr...

Teilen

Pinnwand

  • Masken
  • Respekt
  • mehrwerttarif
  • Gleichstellung ist ganze Arbeit
  • IG Metall Servicegesellschaft - Vorteile für Mitglieder der IG Metall
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!

    Gute Arbeit - Gut in Rente!

  • #SaytheirNames: Spendenaufruf für die Hinterbliebenen und Überlebenden des rassistischen Attentats am 19. Februar 2020 in Hanau

    Spendenaufruf für die Hinterbliebenen und Überlebenden des rassistischen Attentats am 19. Februar 2020 in Hanau