IG Metall Hanau-Fulda
https://www.igmetall-hanau-fulda.de/aktuelles/seite/3/
15.11.2018, 09:11 Uhr

Thermo Fisher Langenselbold: Aktueller Stand

Belegschaft, Betriebsrat und IG Metall wehren sich mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln

  • 17.09.2018
  • Aktuelles, Betriebe, Thermo

Hier eine kurze Zusammenfassung des aktuellen Stands im Kampf um den Erhalt der Arbeitsplätze bei Thermo Fisher in Langenselbold: Der Arbeitgeber hat auf die ersten Fragen des Betriebsrats inzwischen erste Antworten formuliert. Die Qualität und Aussagekraft der Antworten lassen sehr zu wünschen übrig. Von einer umfassenden Information zu den geplanten Maßnahmen sind wir weit entfernt. Der Betriebsrat hat deshalb einerseits weitere Fragen an den Arbeitgeber gestellt und gleichzeitig das INFO-Institut, als betriebswirtschaftlichen Sachverständigen des BR, beauftragt, die bereits vorliegenden Zahlen und Daten zu sichten und zu bewerten.

mehr...

Aktion bei Kinzigtal total

Beschäftigte von Thermo radeln gegen Jobabbau

  • 10.09.2018
  • Betriebe, Thermo, Aktuelles

Mit diesem Slogan haben die Beschäftigten von Thermo Fisher in Langenselbold am Wochenende auf sich aufmerksam gemacht. Beim Radlersonntag „Kinzigtal Total“ hatten sich die Betriebsräte an der rund 80 Kilometer langen Tour von Sinntal nach Hanau beteiligt. Außerdem wurden an einem Infostand im Main-Kinzig-Forum Gelnhausen Unterschriften gegen die geplante Streichung von rund 100 Stellen gesammelt.

mehr...

Erfolg einer gut organisierten Belegschaft in Fulda und Gelnhausen

Auch Kunzmann in Fulda wieder voll tarifgebunden

  • 21.08.2018
  • Aktuelles, Betriebe, Tarif

Nach mehreren Monaten Verhandlungen zwischen der Unternehmensführung der Fa. Kunzmann und der IG Metall konnte nun ein Durchbruch erzielt werden. Die Fa. Kunzmann wird mit allen hessischen Autohäusern zum 01.09.2018 Mitglied der Tarifgemeinschaft des hessischen Kfz-Gewerbes. Damit ist die Fa. Kunzmann mit den hessischen Standorten in Fulda, Gelnhausen, Groß-Gerau und Dietzenbach wieder voll tarifgebunden. Auch für den Standort in Fulda gilt der Tarifvertrag zu 100 Prozent. Die von der Geschäftsführung ursprünglich geforderten Einbußen durch tariflichen Lohnverzicht und Arbeitszeitverlängerungen sind vom Tisch.

mehr...

Kunzmann flüchtet mit 3 Autohäusern in Tarifgemeinschaft

Für Kunzmann in Fulda tickt das Ultimatum weiter - wir bereiten uns auf alle Schritte vor

  • 08.08.2018
  • Aktuelles, Betriebe, Tarif

Die Geschäftsführung der Robert Kunzmann GmbH & Co KG teilte am 8.8.2018 der IG Metall Bezirksleitung und den Beschäftigten und Betriebsräten mit, das sie mit 3 hessischen Autohäusern (Gelnhausen, Dietzenbach und Groß Gerau) in die Tarifgemeinschaft des hessischen Kfz-Gewerbes eintritt. Damit ist die volle Tarifbindung in diesen Betrieben wieder durchgesetzt und die Tarifflucht erfolgreich beendet. „Damit ist Kunzmann dem Ultimatum der IG Metall mit diesen 3 Betrieben entkommen. Sie flüchteten in den Arbeitgeberverband um einen Arbeitskampf dort zu vermeiden“, freut sich IG Metall-Verhandlungsführer Uwe Zabel von der IG Metall Bezirksleitung Mitte.

mehr...

IG Metall und Betriebsrat widersprechen der Geschäftsführung

Thermo in Langenselbold: "Standort keineswegs gesichert"

  • 26.07.2018
  • Aktuelles, Betriebe, Thermo

Am vergangenen Freitag haben der Betriebsrat und die IG Metall zu einem Pressegespräch eingeladen, um die Öffentlichkeit über die aktuelle Situation bei Thermo Fisher in Langenselbold zu informieren. Insbesondere ging es darum, getroffenen Aussagen der Geschäftsführung aktiv zu widersprechen und sie richtig zu stellen. Hier eine Zusammenfassung der Informationen, die wir den anwesenden Pressevertretern vorgestellt haben: In verschiedenen Presseartikeln nimmt Herr Rübsam als Geschäftsführer Stellung zur aktuellen Situation am Standort und zur geplanten Maßnahme. So behauptet er, laut verschiedener Artikel in der GNZ und im Hanauer Anzeiger, dass bei dem geplanten Arbeitsplatzabbau keineswegs im Vordergrund stünde, Personalkosten zu sparen, sondern wichtiger sei, dass in Deutschland nicht...

mehr...


Drucken Drucken