IG Metall Hanau-Fulda
https://www.igmetall-hanau-fulda.de/aktuelles/seite/7/
28.05.2020, 20:05 Uhr

Thermo eskaliert den Konflikt um Standort und Arbeitsplätze in Langenselbold

IG Metall bereitet sich bei Thermo auf Arbeitskampf vor

  • 23.08.2019
  • Aktuelles, Thermo, Betriebe

Die Firma Thermo Fisher verfolgt weiter das Ziel in Langenselbold bis zu 100 Beschäftigte zu entlassen, um deren Tätigkeiten nach Ungarn oder Schottland zu verlagern. Seit Monaten finden dazu Verhandlungen zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat statt, um faire Lösungen bezüglich eines Sozialplans und eines Interessenausgleiches auszuhandeln. Trotz weitreichender Zugeständnisse von Betriebsrat und IG Metall will die Konzernleitung diese Gespräche jetzt beenden und ihre Interessen durch das gerichtliche Einsetzen einer Einigungsstelle durchsetzen.

mehr...

MehrWert mit Tarif in Osthessen

Werden Sie fair und gerecht bezahlt?

  • 19.07.2019
  • Aktuelles, Osthessen

Wenn man die Arbeitgeber der osthessischen Metall- und Elektroindustrie befragt, ist das so. Und im Einzelfall kann dies sicher auch sein. Wir haben aber einmal genauer hingeschaut und festgestellt, dass nach statistischen Erhebungen der Bundesagentur für Arbeit (31.12.2017) die monatlichen Bruttoarbeitsentgelte in der osthessischen Metall- und Elektroindustrie im Durchschnitt 3283 € betragen, während sie im hessenweiten Durchschnitt bei 3962 € liegen. Das bedeutet, dass ein osthessischer Beschäftigter in der Metall- und Elektroindustrie durchschnittlich 679 € bzw. 18,8 Prozent weniger als ein tarifgebundener Beschäftigter der hessischen Metall- und Elektroindustrie bekommt. Bei in der Regel höheren Arbeitszeiten.

mehr...

MehrWert mit Tarif

IG Metall im Bezirk Mitte setzt in 20 Unternehmen Tarifbindung durch

  • 09.07.2019
  • Aktuelles, Tarif, Osthessen

In zwanzig Unternehmen in Hessen, Rheinland-Pfalz und Thüringen hat die IG Metall in den ersten Monaten des Jahres 2019 die Einführung von Tarifverträgen durchgesetzt. Sie wirkt damit dem jahrelangen Trend zurückgehender Tarifbindung entgegen. Das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) hatte kürzlich in einer Studie ermittelt, dass die Reichweite der Tarifverträge seit mehr als zwei Jahrzehnten nahezu kontinuierlich zurückgeht. Mittlerweile seien nur noch rund 55 Prozent der Beschäftigten und 27 Prozent der Betriebe tarifgebunden. Diesem Trend entgegenzuwirken, hatte die IG Metall bei ihrem Gewerkschaftstag 2015 zu einem ihrer Schwerpunkte erklärt.

mehr...


Drucken Drucken