IG Metall Hanau-Fulda
https://www.igmetall-hanau-fulda.de/betriebe/
12.08.2020, 09:08 Uhr

Meldungen: Betriebe

Jetzt über die Zukunft von NORMA Germany reden

NORMA lenkt ein! Örtliche Betriebsräte sind zuständig!

  • 12.08.2020
  • Aktuelles, NORMA, Betriebe

Der Betriebsräte der Standorte Gerbershausen und Maintal konnten erfolgreich auf deren Initiative hin mit der Geschäftsführung vereinbaren, dass die örtlichen Betriebesräte als Verhandlungspartner im Verfahren rund um die geplanten Maßnahmen des Arbeitsplatzabbaus zuständig sind. Damit ist NORMA dem Vorschlag der Betriebsräte und der IG Metall gefolgt. Damit konnte auch eine weitere rechtliche Eskalation vor dem Landesarbeitsgericht verhindert werden.

mehr...

Arbeitskampfseminar bei NORMA Germany

NORMA: Wir bereiten uns auf eine harte Auseinandersetzung vor

  • 08.08.2020
  • Aktuelles, Betriebe, NORMA

Im Rahmen eines Tagesseminars der IG Metall Hanau-Fulda haben sich die Vertrauensleute und Betriebsräte der Fa. NORMA Germany zu einer Arbeitskampfschulung getroffen. Die Metallerinnen und Metaller bei NORMA in Maintal bereiten sich jetzt ernsthaft und entschlossen auf eine schwierige und harte Auseinandersetzung mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln vor.

mehr...

Zukunft oder Widerstand

NORMA: Forderungen für einen Zukunftspakt werden diskutiert!

  • 05.08.2020
  • Aktuelles, NORMA, Betriebe

Um die Auseinandersetzung für eine Zukunft von NORMA Germany und aller Arbeitsplätze in Maintal auch tarifpolitisch führen zu können will die IG Metall auf einer offenen Mitgliederversammlung am 15. August eine betriebliche Tarifkommission wählen und Forderungen für einen Sozialtarifvertrag und für einen Zukunftspakt beschließen. Die möglichen Forderungen für einen Zukunftspakt sollen die Zukunft von NORMA Germany und die Arbeitsplätze nachhaltig sichern.

mehr...

Arbeitgeber will Beschwerde beim LAG einlegen

NORMA kann nicht verlieren

  • 05.08.2020
  • Aktuelles, NORMA, Betriebe

Dienstagabend wurde den Betriebsräten von NORMA in Maintal und Gerbershausen mitgeteilt, dass der Arbeitgeber den Beschluss des Arbeitsgerichtes Offenbach, über die Einsetzung einer Einigungsstelle bezüglich des Interessensausgleiches für rechtsfehlerhaft hält und wahrscheinlich Beschwerde beim Landesarbeitsgericht in Frankfurt einlegen wird. Damit würde auch die letzte Fassade des Arbeitgebers fallen und zeigt eindeutig, dass dieser nicht an einer zukunftsfähigen Lösung von NORMA Germany interessiert ist, sondern mit allen Mitteln den Arbeitsplatzabbau durchsetzen will.

mehr...

Erster Erfolg bei Norma

Norma: Arbeitsgericht bestätigt Auffassung der IG Metall

  • 27.07.2020
  • Aktuelles, NORMA, Betriebe

Die Auffassung der IG Metall, dass Norma mit den örtlichen Betriebsräten verhandeln muss, hat das Arbeitsgericht Offenbach am heutigen Montag bestätigt (ArbG Offenbach Az 8 BV 12/20). Dem entsprechend wurde der Antrag des Arbeitgebers auf Einsetzung einer Einigungsstelle mit dem Gesamtbetriebsrat abgewiesen. Norma muss jetzt mit den beiden örtlichen Betriebsräten verhandeln. Die IG Metall zeigt sich sehr zufrieden mit dem erzielten Teilerfolg.

mehr...


Drucken Drucken