IG Metall Hanau-Fulda
https://www.igmetall-hanau-fulda.de/betriebe/thermo/seite/2/
27.02.2020, 05:02 Uhr

Thermo: Stoppt die Gier - wir bleiben hier!

Thermo: Politische Persönlichkeiten aus der Region melden sich zu Wort

WIR erwarten ein verhandlungsfähiges Angebot des Arbeitgebers!

  • 11.11.2019
  • Aktuelles, Thermo, Betriebe

Die Auseinandersetzung bei Thermo Fisher spitzt sich immer weiter zu. Auch nach einem kraftvollen, kreativen und entschlossenen Warnstreik weigert sich die Konzernleitung noch immer mit dem Betriebsrat und der IG Metall über einen fairen Kompromiss zu verhandeln. Ab dem 26.11.2019 tagt nun die gerichtlich eingesetzte Einigungsstelle. Betriebsrat und IG Metall haben immer klargemacht, dass die Einigungsstelle in erster Linie eine juristische Möglichkeit für den Konzern darstellt, die Kündigungen und das GBS Projekt schnell umzusetzen. Ein fairer Kompromiss kommt bei einer Einigungsstelle nur dann heraus, wenn beide Parteien auch bereit sind dort einen solchen anzustreben.

mehr...

Politische Persönlichkeiten der Region beziehen Stellung

Susanne Simmler, Erste Kreisbeigeordnete des Main-Kinzig-Kreises

  • 11.11.2019
  • Thermo

„Die Beschäftigten von Thermo Fisher in Langenselbold haben im Kampf um ihre Arbeitsplätze nicht nur meine volle Solidarität und Unterstützung, sondern die der gesamten Region und des Kreistages. Seit vielen Monaten nun setzen sich die Beschäftigen und die Gewerkschaft dafür ein, konstruktiv und mit gegenseitigem Respekt Lösungen zu finden. Es ist nicht akzeptabel, dass der begonnene Prozess der Gespräche von Seiten der Konzernleitung abgebrochen wurde. Wir fordern alle Seiten auf, sich an einen Tisch zu setzen und an gemeinsamen Lösungen zu arbeiten, die so viele Arbeitsplätze wie möglich am Standort hält. Die Geschäftsführung kann und darf sich nicht aus der Verantwortung für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unserer Region stehlen! Aber es geht um mehr – es geht auch darum...

mehr...

Politische Persönlichkeiten der Region beziehen Stellung

Dr. Sascha Raabe, Mitglied des Deutschen Bundestags (SPD)

  • 11.11.2019
  • Thermo

„Ich habe überhaupt kein Verständnis dafür, dass Thermo Fisher trotz hoher Gewinne, langjährig engagierten und verdienten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern kündigen will. Ich fordere die Unternehmensleitung auf, wieder an den Verhandlungstisch mit dem Betriebsrat zurückzukehren und eine Lösung im Sinne der Beschäftigten zu finden.“

mehr...

Politische Persönlichkeiten der Region beziehen Stellung

Max Schad, Mitglied des Hessischen Landtags (CDU)

  • 11.11.2019
  • Thermo

„Thermo Fisher hat seinen Ruf als verlässlicher Arbeitgeber am Standort Langenselbold mit den weiterhin angestrebten Umstrukturierungen aufs Spiel gesetzt. Ich stehe fest an der Seite der Belegschaft und fordere die Geschäftsführung auf, sich zu bewegen, um gemeinsam einen Weg für den Erhalt der Arbeitsplätze zu finden.“

mehr...

Politische Persönlichkeiten der Region beziehen Stellung

Christoph Degen, Mitglied des Hessischen Landtags (SPD)

  • 11.11.2019
  • Thermo

„Noch ist Zeit, wieder an den Verhandlungstisch zurückzukehren. Ich appelliere an die Kompromissbereitschaft des Arbeitgebers. Belegschaft, Betriebsrat und IG Metall haben in den letzten Wochen Vernunft und Kompromissbereitschaft in der Auseinandersetzung bewiesen. Das erwarte ich nun auch vom Thermo Fisher-Konzern!“

mehr...


Drucken Drucken