MehrWert mit Tarif

Streik bei Weisensee: Statt im öffentlichen Raum nun unter dem Tannenbaum...

  • 23.12.2021
  • Aktuelles, Betriebe, Weisensee, Tarif, Osthessen

An ein Weihnachtswunder, bei dem die Unternehmerfamilie Reichel auf ihre streikendende Belegschaft zugeht und nach einer Lösung für den Tarifkonflikt sucht, hat keiner so richtig geglaubt. Deshalb war es wenig überraschend, dass es vor Weihnachten keinerlei Reaktion des Arbeitgebers gegeben hat. Auf der anderen Seite wächst von Tag zu Tag der Zusammenhalt in der Belegschaft. Der Streik geht auch an Weihnachten und zwischen den Jahren weiter, allerdings nicht im öffentlichen Raum sondern unter dem Tannenbaum. Ab 3. Januar werden wieder ab 8 Uhr die Streikposten und das Streikzelt bezogen.

Die letzte nicht-öffentliche Streikversammlung in diesem Jahr, wurde als gemeinsamer Jahresabschluss der Streikenden und ihrer Angehörigen im Streikzelt begangen. Selbstverständlich unter strengen Abstands-, Masken- und Hygieneregeln. Im Rahmen der Versammlung sorgte das "Weisenseer Streikorchester" unter Leitung von Martin Vlacil und mit der Quetschkommode Christof Röder für den passenden musikalischen Rahmen. Und sogar der Weihnachtsmann kam vorbei mit Geschichten und Geschenken für Groß und Klein.

Die Streikenden und ihre Angehörigen lauschten gespannt den Worten des Weihnachtsmanns:

Von draus aus der Kälte, da komme ich her,
ich kann Euch sagen, es friert mich nicht mehr.
Denn wie ich so sehe, sitzen hier in froher Runde,
viele fröhliche Leute, Alte und Junge.

Ihr seid zusammengekommen an diesem Abend,
zum reden und singen und um Euch zu laben.
Euer Engagement ist groß und nicht zu knapp,
es macht euch und anderen Mut und gibt auch Kraft.

Euer Streik ist eine gerechte Sache
Doch heute feiern wir unter diesem Dache
Ein besonderes Weihnachtsfest in Zelten
Und feiern dabei auch euch: Die streikenden Helden

Ich bin heute von fern zu euch gekommen,
Um Dank zu sagen ganz unbenommen
Ihr seid Vorbilder für viele Andere
Und deshalb hier zu sein, ist für mich eine Ehre

Ich habe mit dabei, so will es der Brauch
Geschichten und natürlich Geschenke auch
Doch zuvor, ihr wisst es schon, seid ihr erst dran
Mit einem Liedchen für den Weihnachtsmann

Ich freue mich, nun eure Stimmen live zu hören
Und nicht nur via Internet und ihr werdet mich damit betören.
Nun sei es so und ich geb jetzt auch erstmal Ruhe
Danach Geschichten und vielleicht auch neue Arbeitsschuhe.

Es folgten Geschichten über den streikenden Weihnachtsmann und über die Frage, was gewesen wäre, wenn die Heiligen Drei Könige Frauen gewesen wären. Es folgten die inzwischen weit über Eichenzell hinaus bekannt gewordenen Streiklieder und natürlich durften die Geschenke nicht fehlen. Jedes anwesende Kind erhielt ein kleines Geschenk.

Der Weihnachtsmann schloss mit den Worten:

Ich muss nun weiterziehen mit meiner Runde
Und werde überall erzählen von der frohen Kunde
Wie ihr standhaft und solidarisch kämpft
Und euch nicht einschüchtern lässt.

Bleibt standhaft und fröhlich wie bisher
Das wünsch ich mir von euch so sehr
Ich sage nun auf Wiedersehen und
mache mich nun weiter auf die Reise. 
Feiert hier noch so schön man kann, 
es grüßt euch euer Weihnachtsmann.

Ab dem 3. Januar wird der Streik im öffentlichen Raum fortgeführt und dabei wird es weiterhin die Solidarität aus anderen Betrieben, der Bevölkerung, aus Organisationen, Verbänden und Parteien brauchen.

Bitte sendet schriftliche Solidaritätsadressen per mail an: soli@tarifbindung-weisensee.de

Wer persönlich vorbeikommen möchte, kann dies idealerweise zu täglichen Streikversammlungen um 13 Uhr tun. Falls möglich, bitten wir um kurze Anmeldung per mail an vanessa.wehmoeller@igmetall.de 

Wer möchte, kann den Streik und die Streikenden auch finanziell unterstützen. Hierzu ist ein Solidaritätskonto eingerichtet worden mit folgender IBAN: DE23 5005 0000 0000 0010 40. Dort könnt ihr unter dem Verwendungszweck "Streik bei Weisensee" Gelder überweisen. Alternativ könnt ihr Spenden auch persönlich bei der Streikleitung vorbeibringen bzw. in der Streikversammlung überreichen.

Teilen

Betriebe

Pinnwand

  • Masken
  • Respekt
  • mehrwerttarif
  • Gleichstellung ist ganze Arbeit
  • IG Metall Servicegesellschaft - Vorteile für Mitglieder der IG Metall
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!

    Gute Arbeit - Gut in Rente!

  • #SaytheirNames: Spendenaufruf für die Hinterbliebenen und Überlebenden des rassistischen Attentats am 19. Februar 2020 in Hanau

    Spendenaufruf für die Hinterbliebenen und Überlebenden des rassistischen Attentats am 19. Februar 2020 in Hanau