MehrWert mit Tarif in Osthessen

„Wenn wir zusammenhalten ist alles möglich“ - Grundrechte gelten auch in Corona-Zeiten

Notwehr der Beschäftigten bei Wirthwein Eichenzell: Warnstreik mit Demonstration und Autokorso

  • 28.05.2020
  • Aktuelles, Betriebe, Osthessen, Tarif

Die Beschäftigten des Eichenzeller Automobilzulieferers Wirthwein wurden auf einer Mitarbeiterversammlung am 8.5.2020 darüber informiert, dass sie zum 31.12.2020 gekündigt werden und der Produktionsstandort geschlossen wird. „Viele von uns sind über 20 Jahre hier beschäftigt und haben gute Arbeit gemacht und sollen jetzt ohne einen Cent Abfindung vor die Tür gesetzt werden“, so die empörten Wirthwein-Beschäftigten. Da in dem Betrieb noch kein Betriebsrat gebildet war, gibt es keinen Sozialplan, der die wirtschaftlichen Nachteile der Beschäftigten bei dieser unternehmerischen Entscheidung ausgleicht. Die IG Metall hat als Notwehrmaßnahme gegen die unwürdige, respektlose und wenig wertschätzende Behandlung der langjährigen Beschäftigten, dem familiengeführten Unternehmen Wirthwein aus…

mehr...

Letzte Delegiertenversammlung in 2019

"Wir wollen Beschäftigung sichern und Tarifbindung ausbauen"

  • 18.11.2019
  • Aktuelles, Bildergalerie, Gesellschaft, Osthessen, Tarif, Betriebe

Die letzte Delegiertenversammlung in diesem Jahr stand im Lichte eines gewerkschaftlich erfolgreichen Jahres 2019. Die IG Metall Hanau-Fulda konnte durch ihre vielfältigen Aktivitäten in den Betrieben einerseits Beschäftigung sichern und andererseits die Bemühungen verstärken, die Tarifbindung in den Betrieben erhöhen. Dies war nicht zuletzt möglich, weil die IG Metall Hanau-Fulda in den Betrieben der Region stärker wird, da sich immer mehr Beschäftigte in der IG Metall organisieren. Die Weichen für die Zukunft sind richtig gestellt, auch wenn sich die ökonomischen Rahmenbedingungen ändern.

mehr...

MehrWert mit Tarif in Osthessen

Osthessen: Wir wollen die Ungerechtigkeit beenden

  • 11.11.2019
  • Aktuelles, Osthessen, Tarif

In Osthessen liegt das durchschnittliche Einkommen eines Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie Osthessens im Vergleich zum hessischen Durchschnitt um 679 € brutto bzw. 18,8% niedriger und die Schere wird von Jahr zu Jahr größer, da die Entgelterhöhungen der Metall- und Elektroindustrie in der Regel nicht (vollständig) weitergegeben werden. Bei in der Regel höheren Arbeitszeiten. Grund dafür ist die miserable Tarifbindung in der Region. Nur noch in sechs Betrieben findet ein Tarifvertrag mit der IG Metall Anwendung. Tausende Beschäftigte fallen in Osthessen nicht mehr unter den Tarifvertrag der Metall- und Elektroindustrie. Die IG Metall Hanau-Fulda ist angetreten diesen Zustand zu beenden und wieder mehr Betriebe der Region in die Tarifbindung zu bringen.

mehr...

MehrWert mit Tarif in Osthessen

IG Metall Hanau-Fulda startet Initiative zur Stärkung der Tarifbindung in Osthessen

  • 16.10.2019
  • Aktuelles, Osthessen, Tarif

Unter dem Motto „MehrWert mit Tarif – in Osthessen“ startet die IG Metall Hanau-Fulda eine Initiative zur Stärkung der Tarifbindung in der osthessischen Metall- und Elektoindustrie. Nach statistischen Erhebungen der Bundesagentur für Arbeit betrugen Ende 2017 die monatlichen Bruttoarbeitsentgelte in der osthessischen Metall- und Elektroindustrie im Durchschnitt 3283 €, während sie im hessenweiten Durchschnitt bei 3962 € lagen. Das bedeutet, dass ein osthessischer Beschäftigter in der Metall- und Elektroindustrie durchschnittlich fast 19 % Prozent weniger als im hessischen Durchschnitt erhielt. Diese Durchschnittszahlen werden durch eigene aktuelle Recherchen der IG Metall Hanau-Fulda bestätigt. Nach eigenen Erhebungen beträgt der Abstand zu den üblichen tariflichen Bedingungen der Branche…

mehr...

MehrWert mit Tarif in Osthessen

Werden Sie fair und gerecht bezahlt?

  • 19.07.2019
  • Aktuelles, Osthessen

Wenn man die Arbeitgeber der osthessischen Metall- und Elektroindustrie befragt, ist das so. Und im Einzelfall kann dies sicher auch sein. Wir haben aber einmal genauer hingeschaut und festgestellt, dass nach statistischen Erhebungen der Bundesagentur für Arbeit (31.12.2017) die monatlichen Bruttoarbeitsentgelte in der osthessischen Metall- und Elektroindustrie im Durchschnitt 3283 € betragen, während sie im hessenweiten Durchschnitt bei 3962 € liegen. Das bedeutet, dass ein osthessischer Beschäftigter in der Metall- und Elektroindustrie durchschnittlich 679 € bzw. 18,8 Prozent weniger als ein tarifgebundener Beschäftigter der hessischen Metall- und Elektroindustrie bekommt. Bei in der Regel höheren Arbeitszeiten.

mehr...

Teilen

Tarif

Pinnwand

  • Masken
  • Respekt
  • mehrwerttarif
  • Gleichstellung ist ganze Arbeit
  • IG Metall Servicegesellschaft - Vorteile für Mitglieder der IG Metall
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!

    Gute Arbeit - Gut in Rente!

  • #SaytheirNames: Spendenaufruf für die Hinterbliebenen und Überlebenden des rassistischen Attentats am 19. Februar 2020 in Hanau

    Spendenaufruf für die Hinterbliebenen und Überlebenden des rassistischen Attentats am 19. Februar 2020 in Hanau