Meldungen: Betriebe

Erfolgreiche Protestaktion bei EMERSON

EMERSON: Laut und stark für Zukunftsperspektiven statt Standortschließung

  • 08.06.2021
  • Aktuelles, Bildergalerie, Betriebe

Die EMERSON-Standorte in Hasselroth und Weßling sollen komplett geschlossen werden und alle Arbeitsplätze mittelfristig wegfallen. Mit einer sehr starken und eindrucksvollen ersten Protestaktion hat die Belegschaft ihre berechtigten Forderungen nach Zukunftsperspektiven auf die Straße getragen. Die bunte und lautstarke Kundgebung, an der die gesamte Belegschaft außer dem Standortleiter teilgenommen haben, war ein klares und eindeutiges Signal an den Konzern: Die Beschäftigten setzen sich zur Wehr und kämpfen gemeinsam mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln für einen Erhalt des Standortes und der Arbeitsplätze.

mehr...

Mehr Wert mit Tarifvertrag

ISOMIL Hanau: Beschäftigte wollen nicht mehr nach Gutsherrenart behandelt werden!

  • 31.05.2021
  • Aktuelles, Betriebe, Tarif, Gesellschaft

Bei der Fa. ISOMIL in Hanau werden die Beschäftigten, die allermeisten mit Migrationshintergrund, mit Niedriglöhnen abgespeist und nach Gutsherrenart von ihrem Arbeitgeber behandelt. Inzwischen hat sich die rund 40-köpfige Belegschaft mit Unterstützung der IG Metall einen Betriebsrat gewählt. Ihr nächstes Ziel ist es, einen Tarifvertrag durchzusetzen. Dafür haben sich über 75% der Belegschaft in der IG Metall organisiert und gegenüber dem Arbeitgeber entsprechende Forderungen aufgestellt.

mehr...

Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie

NORMA in Maintal eröffnet die erste Warnstreikwelle in der Region

  • 02.03.2021
  • Aktuelles, NORMA, Tarif

Mehr als 120 Beschäftigte bei NORMA in Maintal haben sich am Mitternachtswarnstreik am 2. März beteiligt. Damit eröffneten sie die erste Warnstreikwelle der IG Metall in der Region.

mehr...

Mayr-Melnhof-Konzern in der Verantwortung

Protestaktion bei R+S: Laut und stark für die Zukunft des Standorts

  • 05.02.2021
  • Aktuelles, Betriebe

Der Standort der R+S Stanzformen in Niederdorfelden soll innerhalb von drei Monaten komplett geschlossen werden und alle rund 80 Arbeitsplätze sollen wegfallen. Dies hat der österreichische Mayr-Melnhof-Konzern im Dezember letzten Jahres angekündigt und den Beschäftigten mitgeteilt. Die Beschäftigten werden für Fehlentscheidungen des Managements in die Verantwortung gezogen und damit die Existenz von rund 80 Familien bedroht. Dagegen richtete sich die heutige öffentliche Protestaktion, an der die Belegschaft nahezu geschlossen teilgenommen hat und von der Kommunal-, Bundes- und Landespolitik sowie aus anderen Betrieben unterstützt wurde.

mehr...

Wir fordern vom Mayr-Melnhof-Konzern: STOPPEN Sie sofort alle Maßnahmen zur Standortschließung!

Standortschließung von R+S Stanzformen gemeinsam verhindern!

  • 02.02.2021
  • Aktuelles, Betriebe

Das Management des „Mayr-Melnhof Konzerns“ mit Hauptsitz in Wien will den deutschen Standort der R+S Stanzformen GmbH in Niederdorfelden zum 31. März 2021 schließen. Dagegen richtet sich der Widerstand von rund 80 Beschäftigten am Standort. Die IG Metall ruft am 05.02.2021 um 9 Uhr zu einer ersten öffentlichen Protestkundgebung vor dem Werk in Niederdorfelden auf. Die Mitglieder der IG Metall am Standort fordern den österreichischen Konzern auf, dass sich das Unternehmen verpflichtet, für eine zweifelsfrei notwendige Restrukturierung die benötigte Zeit und Investitionen zur Verfügung stellt, um den Standort zu sanieren.

mehr...

Teilen

Betriebe

Pinnwand

  • Masken
  • Respekt
  • mehrwerttarif
  • Gleichstellung ist ganze Arbeit
  • IG Metall Servicegesellschaft - Vorteile für Mitglieder der IG Metall
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!

    Gute Arbeit - Gut in Rente!

  • #SaytheirNames: Spendenaufruf für die Hinterbliebenen und Überlebenden des rassistischen Attentats am 19. Februar 2020 in Hanau

    Spendenaufruf für die Hinterbliebenen und Überlebenden des rassistischen Attentats am 19. Februar 2020 in Hanau